SA 18.10., 23 Uhr - 01: OO @ oroZ, Leipzig. Selektah Pehle (Zonic/ Al-Haca) ft. Birdman (Al-Haca) mit einem inDUBstrial-Aufwärmkrach-Set

[mehr]

05.11., 20 Uhr @ naTo, Leipzig
1984! Kunst & Subkultur: Leipziger Herbstsalon, "Hungary can be yours" und die Neue Slowenische Kunst. Diskussion mit mehrmedialer Unterfütterung mit Christoph Tannert (Künstlerhaus Bethanien/Berlin), Dr.Matteo Colombi (GWZO Leipzig/I) und Gábor Klaniczay (CEU Budapest/HU)

Der Leipziger Herbstsalon, als cooler Coup einiger Leipziger... [mehr]

26.10., 20:30 Uhr @ Baustelle / Schauspiel Leipzig. Orwell im Film & Osteuropäischer Film-Underground mit Dr.Claus Löser (Archiv Ex Oriente Lux/Berlin)

Dr.Claus Löser stammt aus Karl-Marx-Stadt und war mit seiner... [mehr]

11.10., 20 Uhr @ naTo, Leipzig: 198Four Well? MCH Band (Prag) live
Davor: Diskussion „Czech! 1984 in der ČSSR“ mit Mikoláš Chadima und Ivan Bierhanzl (Ex-Plastic People of The Universe)

Mikoláš Chadima, dessen Initialen den Bandnamen ergeben, ist... [mehr]

SA 27.09.2014, 20 Uhr @ Baustelle / Schauspiel Leipzig. 1984! Mit Ornament&Verbrechen, Bert Papenfuß und anderen

Schauspiel, naTo und Zonic präsentieren

Back to 1... [mehr]

Newsletter

Aktuelle Zonic Nachrichten und die wöchentliche Playlist der Zonic Radio Show per email an:
 

Projekte

Projekte

Zonic Productions

Zonic Productions ist eine Kreativgemeinschaft von Angelika Rothhardt und Alexander Pehlemann, gebildet vornehmlich zur kooperativen Erstellung von Radio-Produktionen.

Bislang produziert:

„Gestehe, wo bist du, was denkst du – Wolfgang Koeppen und Greifswald“
1stündiges Feature für Radio Bremen, 2006
Erstsendung 18.06.2006

 

Underwater Agents

Im Jahr 2000 gegründetes kryptisches Künstlerkollektiv im Zonic-Umfeld. Arbeitet in wechselnder Personenkonstellation und war bislang vor allem im Bereich mehrmedialer Inszenierungen aktiv, im Kreuzungsfeld von Wort, Klang und Bild.

Bisherige Produktionen & Kooperationen (Auswahl):

„The story & the deejay – Ein aleatorisches Hörspiel“
Mehrsprachige Aufführung des „Muspilli Spezial“ von Bert Papenfuß sowie des „Muspilli“-Originaltextes in seiner Fassung des 19.Jahrhunderts und der althochdeutschen des 9.Jahrhunderts. Inszeniert als Live-Hörspiel im Auftrag des Deutsch-Polnischen Künstlerradios Copernicus am 27.09.2005 in Warschau.
Sprecher: Wiebke Hämmerling, Rex Joswig, Bert Papenfuß, Tomasz Sosinski
Übersetzungen ins Polnische: Tomasz Sosinski

„Muspilli Spezial“
Vertonung des Bert Papenfuß-Textes für die Beilage des Zonic #13,5. 2004

„Shanty Schande“
Mehrfach aufgeführte Performance, bei der klassische Shanties, Meeres-Poesie und Elektronik willkürlich vermengt wurden.
2002 aufgeführt mit Peter Wawerzinek und Texten aus dessen „Das Meer an sich ist weniger“. Von der ersten Aufführung anlässlich der „Greifswalder Restspiele“ (einem K.O.mmentar zum 750.Stadtgeburtstag) existiert ein Mitschnitt, der auf Tape in einer Auflage von 12 Stück verkauft wurde.

„Lucidor (eingesackt)“
Sounds&Poetry-Show im Rahmen des Festivals Nordischer Klang 2004.
Ein kühner Verschnitt von Texten zweier Greifswalder Ex-Studenten, des schwedischen Barock-Dichters Lasse Lucidor und des Expressionisten Gustav Sack („Der verbummelte Student“).
Sprecher: Jan Holten

„Letzte Lockerung“
Sounds&Poetry-Show nach „Letzte Lockerung. Manifest Dada“ von Walter Serner. Uraufgeführt im Rahmen der Falladada-Days 2004 im Fallada-Haus, Greifswald, atmosphärisch gerahmt durch eine post/(anti)-dadaistiche Ausstellung der Sibirischen Zelle (Erste anti-dadaistische Loge) aus Berlin. September 2005 aufgeführt im Kaffee Burger, Berlin.
Sprecher: Jan Holten

„Rumbalotte“
Mehrfach inszenierte Sounds&Poetry-Shows mit Bert Papenfuß und Texten aus dessen Konvolut „Rumbalotte“. Im Kaffee Burger (Berlin), im Fallada-Haus (Greifswald) und der Sibirischen Zelle (Berlin).

„Ich“
Ton-Bild-Collage nach Texten aus „Jugend“ von Wolfgang Koeppen. Aufgeführt zur Greifswalder Literaturgala 2002 im Theater Vorpommern.

„Fälle“
Grenzpunkt Null meets Underwater Agents. Eine Sounds&Poetry-Show mit Texten von Daniil Charms, Welimir Chlebnikow und Anna Achmatowa. Aufgeführt in der Alten Druckerei Greifswald 2001.
Sprecher: Rex Joswig

„Junkie“
Sounds&Poetry-Collage mit Texten von William S.Burroughs („Junkie“, „Naked Lunch“). Aufgeführt in der Alten Druckerei Greifswald sowie als Live-Hörspiel für das Gristuf-Festivalradio 2002.
Sprecher: Sascha Fricke, Alexander Pehlemann

Copyright © 2006 Zonic